Daten und Fakten

Bezeichnung:

Sanierungsgebiet „In der Au“

Größe:

11,49 ha

Laufzeit:

Januar 2020 – Dezember 2031

Satzungsbeschluss:

20. Mai 2020

Daten und Fakten

Bezeichnung:

Sanierungsgebiet „In der Au“

Größe:

11,49 ha

Laufzeit:

Januar 2020 – Dezember 2031

Satzungsbeschluss:

20. Mai 2020

Städtebauliche Missstände

  • Häufung gebäudebezogener Missstände in privatem Eigentum (Instandhaltungs-defizite)
  • Mindergenutzte Gebäude und Leerstände, die das Erscheinungsbild beeinträchtigen
  • Energetischer und baulicher Erneuerungsbedarf öffentlicher Gebäude hinsichtlich aktueller Nutzungsanforderungen
  • Fehlende, bzw. gestalterisch aufzuwertende Fußwegeverbindungen sowie Aufenthalts- und Begegnungsflächen im direkten Wohnumfeld und für Besucher
  • Gestaltungsdefizite im Straßenraum
  • Mindergenutzte Freiflächen

Sanierungsziele

  • Bausubstanzielle und energetische Erneuerung des Gebäudebestandes
  • Stärkung und Entwicklung der Wohnnutzung für ein vielfältiges Wohnungsangebot
  • Schließung von Baulücken
  • Schaffung neuer Wohnangebote
  • Beseitigung von Leerständen
  • Verbesserung der Aufenthaltsqualität entlang von Straßen- und Platzräumen zur Erhöhung der Umfeldqualität für die bestehende Wohnnutzung und Besucher
  • Aufwertung der Stadteingangssituation von der B27 aus und Vernetzung des Wohn-gebietes „In der Au“ mit der umgebenden Landschaft
  • Verbesserung der fußläufigen Anbindung an die Innenstadt
  • Verbindung / Erweiterung des stadtnahen Spazier- und Wanderwegenetzes
  • Stärkung der Naherholungsfunktion und Entwicklung attraktiver Naherholungs-flächen auch für Innenstadtbewohner

Wissenswertes für Eigentümer

 Alle Informationen auf einen Blick

Förderrichtlinien

Wie müssen Sie vorgehen?

  • Wenn Sie Sanierungsmaßnahmen an Ihrem Gebäude planen, nehmen Sie das kostenlose Angebot der Sanierungsberatung wahr. Kontaktieren Sie hierfür die Sanierungsstelle der Stadt Rottweil. Wir vereinbaren gerne einen Beratungstermin mit Ihnen.
  • Im Beratungsgespräch wird festgestellt, wie groß der Umfang Ihrer geplanten Maßnahmen ist. Füllen Sie im Anschluss den Bogen zur Maßnahmenbeschreibung aus und reichen Sie ihn bei der Sanierungsstelle ein.
  • Holen Sie Angebote für die geplanten Arbeiten ein.
  • Handelt es sich um eine Baumaßnahme, für die ein Baugesuch erforderlich ist, so beauftragen Sie einen Architekten, der die Planung mit uns abstimmt, das Baugesuch vorbereitet und eine Kostenberechnung erstellt.
  • Reichen Sie die abgestimmten Unterlagen bei der Stadt ein. Anhand der vorläufig ermittelten förderfähigen Kosten wird die genaue Höhe Ihres Zuschusses errechnet.
  • Dann schließen Sie mit der Stadt als Vertragspartner eine Modernisierungs- bzw. eine Ordnungsmaßnahmenvereinbarung ab. In dieser Vereinbarung werden die Zuschusshöhe, aber auch die auszuführenden Bauarbeiten genau geregelt. Mit diesem Vertrag haben Sie einen Rechtsanspruch auf die Fördermittel.
  • Erst wenn diese Vereinbarung abgeschlossen ist, darf mit den Bauarbeiten begonnen werden.
  • Sammeln Sie Ihre Rechnungen und reichen Sie diese bei der Stadt bzw. bei der Kommunalentwicklung GmbH zusammen mit den Zahlungsnachweisen ein. Es können auch anteilige Abschlagszahlungen während der Bauphase erfolgen.

Ansprechpartner für das Sanierungsgebiet „In der Au“

Stadt Rottweil

Fachbereich
Bauen und Stadtentwicklung
Sanierungsstelle

Neues Rathaus
Bruderschaftsgasse 4
78628 Rottweil

Olga Liebrich
olga.liebrich@rottweil.de
Tel.: 0741 / 494 – 357
Fax.: 0741 / 494 – 5357

LBBW Immobilien
Kommunalentwicklung GmbH

Fritz-Elsas-Straße 31
70174 Stuttgart
www.kommunalentwicklung.de

Sabine Morar
sabine.morar@lbbw-im.de
Tel.: 0711 / 6454 – 2216

Claudia Krüger
claudia.krueger@lbbw-im.de
Tel.: 0711 / 6454 – 2180